Samstag, Oktober 20, 2007

HTML Seitenquelltext anzeigen verboten

Hier ist mal wieder jemand befreit von jeglicher Ahnung:

"Zum Beispiel sind wir die Urheber aller Texte auf dieser Website und Eigentümer ihres Look-and-Feels. Uns gehört auch der ganze Code, der HTML-Code eingeschlossen, sowie die Inhalte. Wie Sie vielleicht wissen, können Sie sich den HTML-Code in einem Standardbrowser anzeigen lassen. Wir gestatten es Ihnen jedoch nicht, den Code anzusehen, denn wir sehen ihn als unser gesetzlich geschütztes, geistiges Eigentum an. Sie haben daher keine Erlaubnis, das zu tun. Darüber hinaus sollten Sie auch keine ganzen oder teilweisen Kopien von dieser Website anfertigen, denn wir wollen nicht kopiert werden. Wir gestatten auch keine Links auf unsere Website, ohne unsere Erlaubnis dazu gegeben zu haben"
*kopfschütteln, starkes*

1 Kommentare:

Aufschnürer hat gesagt…

Das ist, als würde ein Open-Air Konzert-Veranstalter allen zufällig vorbeilaufenden Menschen verbieten wollen, die Musik zu hören, die unweigerlich über die Schallwellen sowieso über das Konzert-Gelände hinaus getragen werden.

Ziemlich affig wie ich finde. Natürlich kann ein Quellcode urheberrechtlich geschützt sein, sofern eine schöpferische Einzigartigkeit daraus zu erkennen ist. Eben nicht nur 0815 Code der etwas abgeändert wurde.

Das berechtigt aber auch nur dazu, das Kopieren zu untersagen. Ansehen kann sich Quellcode doch jeder, solange nichts zurück kompiliert werden muss. Da kann man echt nur den Kopf schütteln. Durch solche Paragraphen macht man sich nur lächerlich und bewirkt wahrscheinlich sogar genau das Gegenteil von dem was man sich davon erhofft hat.

Gruß,
der Aufschnürer